Geschichtsdidaktische Randbemerkungen

Print Friendly, PDF & Email

Unter der Rubrik “Geschichts­di­dak­tis­che Randbe­merkun­gen” ver­samm­le ich kleine Beiträge zum The­men­feld “His­torisches Ler­nen”, die einen didak­tis­chen Gedanken, z.t. pointiert, for­mulieren.

Jew­eils für sich genom­men stellen sie Kleinigkeit­en dar, Sachver­halte, über die in größerem Kreis zu sprechen, nicht sofort bedeut­sam erscheint, die aber (hof­fentlich) zusam­men geeignet sind, geschichts­di­dak­tis­ches Denken anzure­gen.

Bei den “geschichts­di­dak­tis­chen Randbe­merkun­gen” kann es sich z.B.  han­deln um:

  • spon­tane Beobach­tun­gen
  • Fra­gen
  • Anmerkun­gen zu For­mulierun­gen, die ich in Hausar­beit­en, Klausuren, oder auch bei Kol­le­gen gefun­den habe.

Die “geschichts­di­dak­tis­chen Randbe­merkun­gen” sollen aus­drück­lich keine abgeschlosse­nen Arbeit­en oder fer­tige, unstrit­tige Ein­sicht­en darstellen. Sie laden zur Kom­men­tierung ein.

Ham­burg, 15. Sep­tem­ber 2009; 5. Jan­u­ar 2013

Andreas Kör­ber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.