“Geschichtsbewusstsein”, “historisches Denken” oder “Kompetenzen” — ein Beitrag aus Dänemark

Kol­lege Jens Aage Poulsen disku­tiert aktuell drei Konzepte his­torischen Denkens und die sich aus ihrer Nutzunge ergeben­den Kon­se­quen­zen für Geschicht­sun­ter­richt:

Poulsen, Jens A. (2015): His­torisk bev­id­s­thed, tænkn­ing og kom­pe­tencer? ‘His­torisk tænkn­ing’ og ‘kom­pe­tencer’ er nytilkomne i den his­to­riedi­dak­tiske debat. Hvilke sam­men­hænge er der mellem dem og velk­endte begre­ber som ‘his­to­riebe­v­id­s­thed’ og ‘his­torisk bev­id­s­thed’?: ‘His­torisk tænkn­ing’ og ‘kom­pe­tencer’ er nytilkomne i den his­to­riedi­dak­tiske debat. Hvilke sam­men­hænge er der mellem dem og velk­endte begre­ber som ‘his­to­riebe­v­id­s­thed’ og ‘his­torisk bev­id­s­thed’? http://historielab.dk/historisk-bevidsthed-taenkning-og-kompetencer/. gele­sen 19 Sep. 2015.

Neu: Körber/Meyer-Hamme (2015) in Ercikan/Seixas (Eds.): New Directions in Assessing Historical Thinking. New York: Routledge

Kör­ber, Andreas; Mey­er-Hamme, Johannes (2015): His­tor­i­cal Think­ing, Com­pe­ten­cies and their Mea­sure­ment: Chal­lenges and Approach­es. In: Ercikan, Kadriye; Seixas, Peter C. (Hg.) (2015): New Direc­tions in Assess­ing His­tor­i­cal Think­ing. New York: Rout­ledge; p. 89–101.

heute ist erschienen (bzw. hier angekom­men):

Ercikan, Kadriye; Seixas, Peter C. (Hg.) (2015): New Directions in Assessing Historical Thinking. New York: Routledge.
Ercikan, Kadriye; Seixas, Peter C. (Hg.) (2015): New Direc­tions in Assess­ing His­tor­i­cal Think­ing. New York: Rout­ledge.

Darin ist auch der Arbeits­bere­ich Geschichts­di­dak­tik der Uni­ver­sität Ham­burg vertreten mit fol­gen­dem Auf­satz:

Kör­ber, Andreas; Mey­er-Hamme, Johannes (2015): His­tor­i­cal Think­ing, Com­pe­ten­cies and their Mea­sure­ment: Chal­lenges and Approach­es. In: Kadriye Ercikan und Peter C. Seixas (Hg.): New Direc­tions in Assess­ing His­tor­i­cal Think­ing. New York: Rout­ledge, S. 89–101.

Englischsprachiger Artikel zur Kompetenzorientierung des historischen Lernens

Kör­ber, Andreas (2011): “Ger­man His­to­ry Didac­tics: From His­tor­i­cal Con­scious­ness to His­tor­i­cal Com­pe­ten­cies – and beyond?” In: Bjerg, Helle; Lenz, Clau­dia; Thorstensen, Erik (Hgg.; 2011): His­tori­cis­ing the Uses of the Past – Scan­di­na­vian Per­spec­tives on His­to­ry Cul­ture, His­tor­i­cal Con­scious­ness and Didac­tics of His­to­ry Relat­ed to World War II. Biele­feld: tran­script (Zeit – Sinn – Kul­tur); ISBN: 9783837613254 ; pp. 145–164.

In der Doku­men­ta­tion zur Tagung “His­tori­cis­ing the Uses of the Past” in Oslo ist eine englis­chsprachige Kurz­fas­sung des FUER-Kom­pe­tenz­mod­ells erschienen:

 

Kör­ber, Andreas (2011): “Ger­man His­to­ry Didac­tics: From His­tor­i­cal Con­scious­ness to His­tor­i­cal Com­pe­ten­cies – and beyond?” In: Bjerg, Helle; Lenz, Clau­dia; Thorstensen, Erik (Hgg.; 2011): His­tori­cis­ing the Uses of the Past – Scan­di­na­vian Per­spec­tives on His­to­ry Cul­ture, His­tor­i­cal Con­scious­ness and Didac­tics of His­to­ry Relat­ed to World War II. Biele­feld: tran­script (Zeit – Sinn – Kul­tur); <a href=“https://portal.dnb.de/opac.htm?query=9783837613254&method=simpleSearch”>ISBN: 9783837613254</a> ; pp. 145–164.

Allgemeine Didaktik und Fachdidaktik: Kompetenzen und Standards

Kör­ber, Andreas; Bor­ries, Bodo von (2008): “His­torisches Denken – Zur Bes­tim­mung all­ge­mein­er und domä­nen­spez­i­fis­ch­er Kom­pe­ten­zen und Stan­dards.” In: Hellekamps, Stephanie; Pren­zel, Man­fred; Mey­er, Mein­ert A. (2008; Hgg.): Per­spek­tiv­en der Didak­tik. (Zeitschrift für Erziehungswis­senschaft. Son­der­heft 9); ISBN: 9783531154947; S. 293–311.

Kör­ber, Andreas; Bor­ries, Bodo von (2008): “His­torisches Denken – Zur Bes­tim­mung all­ge­mein­er und domä­nen­spez­i­fis­ch­er Kom­pe­ten­zen und Stan­dards.” In: Hellekamps, Stephanie; Pren­zel, Man­fred; Mey­er, Mein­ert A. (2008; Hgg.): Per­spek­tiv­en der Didak­tik. (Zeitschrift für Erziehungswis­senschaft. Son­der­heft 9); ISBN: 9783531154947; S. 293–311.

Ein Beitrag zum Zusammenhang von Entwicklungspsychologie und Geschichtslernen

Kör­ber, Andreas (2004): “His­torisches Denken als Entwick­lungs-Hil­fe und Entwick­lungs-Auf­gabe. Über­legun­gen zum Geschicht­sler­nen im Bil­dungs­gang.” In: Traut­mann, Matthias (2004; Hg.): Entwick­lungsauf­gaben im Bil­dungs­gang. Wies­baden: VS Ver­lag für Sozial­wis­senschaften (Stu­di­en zur Bil­dungs­gang­forschung; 5); ISBN: 3531143069; S. 241–269.

Der fol­gende Beitrag ent­stand im Umfeld des Ham­burg­er Graduiertenkol­legs “Bil­dungs­gangs­forschung”.

Kör­ber, Andreas (2004): “His­torisches Denken als Entwick­lungs-Hil­fe und Entwick­lungs-Auf­gabe. Über­legun­gen zum Geschicht­sler­nen im Bil­dungs­gang.” In: Traut­mann, Matthias (2004; Hg.): Entwick­lungsauf­gaben im Bil­dungs­gang. Wies­baden: VS Ver­lag für Sozial­wis­senschaften (Stu­di­en zur Bil­dungs­gang­forschung; 5); ISBN: 3531143069; S. 241–269.

Vortrag zu historischem Denken

Kör­ber, Andreas (30.9.2003): “Kann Geschicht­sun­ter­richt zum his­torischen Denken anre­gen – und, wenn ja, mit welchen Ver­fahren? Befunde von Unter­richt­saufze­ich­nun­gen und – analy­sen.” 64. AEPF-Tagung in Ham­burg.

Kör­ber, Andreas (30.9.2003): “Kann Geschicht­sun­ter­richt zum his­torischen Denken anre­gen – und, wenn ja, mit welchen Ver­fahren? Befunde von Unter­richt­saufze­ich­nun­gen und – analy­sen.” 64. AEPF-Tagung in Ham­burg.