3 Gedanken zu „Sprechstunde: Buchung“

  1. Was soll die Sprachpanscherei zwischen Deutschem und Englischem, die nur pseudo-akademisch ist! Wenn das Sprachvermögen für deutsche Ausdrücke nicht mehr reicht, dann nimm doch konsequent das Englische. Vielleicht sieht dann auch einmal ein Engländer oder Amerikaner die Website „Denken Lernen“ an.

    1. Lieber Herr Dr. Eimers,

      vielen Dank für die harsche Kritik. Die „Sprachpanscherei“ ist rein dadurch begründet, dass das Buchungstool zur Zeit nur auf Englisch verfügbar ist.

      AK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.