“Gattungskompetenz” (mit Niveauunterscheidung) auch im FUER-Modell?

Print Friendly, PDF & Email

Kör­ber, Andreas; Mey­er-Hamme, Johannes (2007): “Aus­d­if­feren­zierung und Graduierung der ‘Gat­tungskom­pe­tenz’.” In: Kör­ber, Andreas; Schreiber, Wal­traud; Schön­er, Alexan­der (2007; Hgg.): Kom­pe­ten­zen His­torischen Denkens. Ein Struk­tur­mod­ell als Beitrag zur Kom­pe­ten­zori­en­tierung in der Geschichts­di­dak­tik. Neuried: ars una (Kom­pe­ten­zen: Grund­la­gen — Entwick­lung — Förderung; 2); ISBN: 9783893917884; S. 389–412.

Print Friendly, PDF & Email

Der fol­gende Beitrag verortet das Konzept der “Gat­tungskom­pe­tenz” aus dem Kom­pe­tenz­mod­ell “Geschicht­sun­ter­richt nach PISA” von Hans-Jür­gen Pan­del im Kom­pe­tenz­mod­ell “His­torisches Denken” der FUER-Gruppe und ver­sucht eine Graduierung.

Kör­ber, Andreas; Mey­er-Hamme, Johannes (2007): “Aus­d­if­feren­zierung und Graduierung der ‘Gat­tungskom­pe­tenz’.” In: Kör­ber, Andreas; Schreiber, Wal­traud; Schön­er, Alexan­der (2007; Hgg.): Kom­pe­ten­zen His­torischen Denkens. Ein Struk­tur­mod­ell als Beitrag zur Kom­pe­ten­zori­en­tierung in der Geschichts­di­dak­tik. Neuried: ars una (Kom­pe­ten­zen: Grund­la­gen — Entwick­lung — Förderung; 2); ISBN: 9783893917884; S. 389–412.